In Mering hängen die Puppen schon an den Fäden für das neue Stück. Vorbereitungen für neues Stück laufen auf Hochtouren. 

Während alle Welt sich schon auf die großen Sommerferien freut, laufen bei der Volksbühne Mering längst die Vorbereitungen für die Spielsaison im kommenden Herbst. Neue Kulissen sind in Arbeit, das Tonbild fast fertig und die insgesamt 15 neuen Marionetten bald alle eingekleidet und an „den Strippen“. 

Frei nach Hans Christian Andersens Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ werden nachdenkliche und lustige Szenen zu sehen sein. Auch ein alter Bekannter der Bühne, der Esel, noch von Kurt Schiller gebaut, ist wieder einmal anzutreffen. Besonders unterhaltsam ist das Stück für die Kindergärten und Schulen der Region; 

Ab September, noch während der Ferien kann man unter Telefon 08233/846619 für Gruppen während der Schulzeit im November (plus erste Dezemberwoche wegen der späten Herbstferien) reservieren. Die Wochenendvorstellungen können dann ab Oktober reserviert werden unter der Telefonnummer 08233/789141 oder über die Webseite https://www.volksbuehne-mering.de.