25 Jahre sind mittlerweile vergangen, seit die Volksbühne Mering e.V. 1994 das erste Mal ein Marionettenstück aufgeführt hat.

Zeitungsberichte von 1994 dokumentieren den Beginn:

Aus Anlass dieses Jubiläums kommt 2019 das als erstes Stück aufgeführte Märchen „Frau Holle“ wieder zur Aufführung. Nachdem sich in den vielen Jahren seit der Anfangszeit technisch erhebliche Fortschritte hinsichtlich Technik etc. ergeben haben, musste das Tonbild und auch die sonstige Technik für die neue Aufführung überarbeitet und neuzeitlichen Ansprüchen angepasst werden, ohne den Inhalt des Stückes zu verändern. Leider sind die damaligen Begründer und Initiatoren des Marionettentheaters, Martin Schallermeir als Organisator und Kurt Schiller als Puppenbauer mittlerweile verstorben. Die jetzigen Akteure werden sich selbstverständlich sehr bemühen, das Erbe ihrer Vorgänger in deren Sinne weiterzuführen.

Weitere Details zum Stück „Frau Holle“ erfahren Sie hier.